KV-SafeNet für Praxen und Ärzte

Was ist KV-SafeNet

Das KV-SafeNet verbindet die Praxis über eine gesicherte Internetleitung (sogenanntes VPN, Virtual private network) mit der Kassenärztlichen Vereinigung.

Die Daten werden verschlüsselt über eine von den Kassenärztlichen Vereinigungen vorgegebene Schnittstellte übertragen, mit der Zugriffe durch Unbefugte auf das Netz, die darüber übermittelten Daten sowie auf den angeschlossenen PC ausgeschlossen werden.

Schauen Sie sich dieses Video an: